Durch Coaching zurückhaltende Projektteams zum Erfolg führen

In vielen Projektteams sind weder Demotivation, noch mangelnde fachliche Kenntnis oder fehlendes Ideenreichtum das Problem, sondern zu viel Zurückhaltung. Projekterfolgscoach hilft.

BildSelbst wenn der Projektleiter eines Teams für eine gute Organisation und Arbeitsverteilung sorgt, kann es in den Arbeitsgemeinschaften immer wieder dazu kommen, dass sich das Team zu zurückhaltend verhält. Darunter leidet die Mitarbeit und Teilnahme an Teammeetings. Hierdurch können zeitliche Vorgaben seitens des Arbeitgebers meist nicht eingehalten werden, was jedoch erforderlich ist, um Projekte erfolgreich durchführen zu können.

An dieser Stelle schaltet sich Projekterfolgscoach Dr. Martin Moss ein, der selber neue Methoden zur Arbeitsgestaltung in Teams entwickelt hat, um Projekte erfolgreich führen zu können. Sein Ziel ist ein “Winning Project Team” zu erschaffen, also eine Arbeitsgemeinschaft, die an einem Strang zieht und so gemeinsam Projekte erfolgreich führen kann. Mittels seiner erforschten Methodik “Bridging for Motivation”, einer Arbeitshandhabungsweise, ermittelt der Coach in drei Stufen die Ursachen und Lösungsvorschläge für das Problem der Gruppe. Zunächst müssen die Symptome erkannt, dann die Quelle des Übels gesucht und zuletzt mögliche Lösungen gefunden werden. Letztendlich liegt das Ziel darin, so schnell wie möglich Projekte erfolgreich durchführen zu können.

Bei seiner Arbeit hat Dr. Moss viele verschiedene Symptome bei Projektteams analysiert. Häufig werden keine konkreten und direkten Zusagen gegenüber Anfragen anderer Teammitglieder gegeben. Es gab große zeitliche Spielräume. Des Weiteren setzen Gruppen zu viele Erwartungen an die Besprechungsprotokolle. Hier können nicht alle Details aufgeschrieben werden, denn sonst werden die Protokolle zu unübersichtlich.

Ein weiteres Hindernis auf dem Wege Projekte erfolgreich führen zu können, liegt darin, dass die Teammitglieder zu viele kleine Probleme (ohne den Versuch diese selbst lösen zu wollen) an den Teamleiter weitergeben, der mit der Masse schnell überfordert sein kann. Mögliche Ursachen für die aufgeführten Probleme, die das Team darin hindern Projekte erfolgreich durchführen zu können, liegen darin, dass die Gruppe häufig nur wage Zeitangaben macht, um möglichen Sanktionen bei Nichteinhaltung zu vermeiden. Lange Mitteilungen an den Projektleiter dienen immer wieder zur Schuldentlastung der eigenen Person. Negative Erfahrungen in der Vergangenheit begünstigen oft dieses Verhalten.

Als letzter Schritt in seiner Methodik sucht der Projekterfolgscoach nach Lösungsvorschlägen für die Unternehmen, damit die jeweiligen Leiter Projekte erfolgreich führen können. In dem konkreten Fall hat Dr. Moss dazu geraten, dass der Projektleiter zunächst ein stabiles Durchführungskonzept entwickelt, dass zum Projekterfolg führt. Damit wird Vertrauen im Team geschaffen, welches benötigt wird, um Projekte erfolgreich führen zu können. Des Weiteren brauchte jedes Mitglied Zugang zu allen nötigen Informationen um sich in Zukunft von möglichen Schuldzuweisungen schnell und einfach freisprechen zu können. Die Angst vor Sanktionen in der Projektarbeit muss auf Null sinken. Der ausführliche und konkrete Praxisbericht ist unter www.drmartinmoss.com zu finden.

Über:

Dr. Martin Moss Corp.
Herr Martin Moss
Barksdale Professional Center 113
DE 19711 Newark, New Castle,
USA

fon ..: +49 (0)89 – 21 55 78 68 (
web ..: http://www.drmoss.org
email : marketing@drmoss.org

Über Dr. Martin Moss Corp.
70 bis 90 Prozent aller IT-Projekte der westlichen Welt liefern am Ende nicht das Resultat ab, was sie am Anfang versprochen haben. Und IT spielt heutzutage in fast jedem Projekt eine Schlüsselrolle. Dr. Martin Moss Corp. hat sich zur Aufgabe gemacht genau hier Lösungen anzubieten, Projekt erfolgreich leiten wird dadurch einfacher. Als Beratungsunternehmen im Projektumfeld bietet das Unternehmen viele Dienstleistungen zur Projektsteuerung von der Vorort-Beratung, Frühwarnberichten über Unterstützung im Projekt bis hin zur Schulung von Projektleiter. Alle Dienstleistungen basieren auf den Erkenntnissen aus der Forschung von Dr. Moss an der De Montfort University, Leicester, England.

Pressekontakt:

Dr. Martin Moss Corp.
Herr Martin Moss
Barksdale Professional Center 113
DE 19711 Newark, New Castle, USA

fon ..: +49 (0)89 – 21 55 78 68 (
web ..: http://www.drmartinmoss.com
email : marketing@drmoss.org